REMA Hebetechnik | Gabelstapler, Ladekrane, Kipper

REMA - Ladekrane

REMA ist Ihr professioneller Full Service Partner rund ums Thema Ladekran. Hier finden Sie Ihre Kran-Lösung: vom Kleinkran mit einer Tragkraft bis 4 mt, über mittelgroße Modellvarianten bis hin zum Großkran bis zu 95 mt.

Die Spezialserien wurden extra konzipiert für den Einsatz

  • Beim Abschleppen von Fahrzeugen (Teleskopkrane, T-Krane)
  • Beim Baustofftransport (Langarmkrane, L-Krane)
  • Beim Recycling oder in der Forstwirtschaft (Z-Krane)

 

HMF Krane sind weltweit einzigartig und patentiert in puncto Standsicherheit. Ein Umkippen des Ladekrans wird nahezu unmöglich durch das elektronische Standsicherheitssystem EVS!

REMA berät Sie individuell zu Ihrem passenden Ladekran. Unser Experte Hans Nießl freut sich auf Ihre Anfrage:

Was ist eigentlich ein Ladekran?

Ein Ladekran ist in der Regel auf einem LKW oder einem anderen Nutzfahrzeug montiert. So kann das Fahrzeug oder der LKW mit einem Kran beladen und entladen werden. Der Antrieb von einem Ladekran ist meist hydraulisch. In einigen Ausnahmen kann der Ladekran vom Fahrgestell gelöst werden. Da der Ladekran aber im Normalfall fest auf dem Fahrzeug montiert ist, ist die Fortbewegung nur mithilfe des jeweiligen Fahrzeugs möglich.

Wie funktioniert ein Ladekran?

Der Ladekran kann von beiden Seiten des Fahrzeugs über einen Hebel gesteuert werden. Bei neueren Geräten ist es durchaus möglich eine Funkfernbedienung zur Steuerung des Krans zu verwenden.

Generell ist der Ladekran schwenkbar. In manchen Fällen besitzt er sogar ein sogenanntes Endlosschwenkwerk, was das Arbeiten mit dem Kran sehr komfortabel macht. Ein Ladekran hat einen oder mehrere Gelenke, einen Hubarm und optional bis zu zwei Knickarme. Sofern der Ladekran einen Knickarm hat, kann dieser bis zu acht Teleskopauszüge besitzen.